gemeinnütziges INstitut für Chancengleichheit im Bildungssystem
gemeinnütziges INstitut für Chancengleichheit im Bildungssystem
Lernen für alle gUG (haftungsbeschränkt) Privatinstitut für Chancengleichheit im Bildungssystem
Lernen für alle gUG (haftungsbeschränkt) Privatinstitut für Chancengleichheit im Bildungssystem

Frühförderung im Kindergarten

Schon im frühsten Kindesalter ist es wichtig, Kinder zu fordern und zu fördern, denn vor allem in dieser frühen Lebensphase durchläuft das Gehirn eine enorme Entwicklung und es bedarf eines gezielten Beistands der Kinder, um die Entwicklung optimal zu unterstützen und den Kindern einen guten Start in ihre Zukunft zu gewähren.

Wichtig ist jedoch, die Kinder nicht zu überfordern, sondern sich ihrer natürlichen Neugierde und Wissbegierigkeit zu nutzen zu machen. Angepasst an die Bedürfniss der Kinder müssen diese gefördert werden, um späteren Problemen vorzubeugen. Einige Lernschwierigkeiten, die später in der Schule auftreten können, könnten bereits im Kindergartenalter erkannt und mit gezielten Maßnahmen verhindert werden. Also an sich nicht kompliziert, zeitaufwendig oder mit großem Aufwand verbunden.

Als Beispiele sinnvoller Förderung sind die Wahrnehmungsschulung und die Sprachförderung zu nennen. Sie nehmen positiven Einfluss auf einen guten Schulstart, weswegen wir uns in besonderem Maße dafür engagieren.

  

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Lernen für alle